Intensives Training zahlt sich aus

Klein aber richtig fein, so kann man die Ergebnisse der Karate Gürtelprüfungen beim TSV Grünwald e.V. am Donnerstag, den 24. Oktober 2019 treffend beschreiben. Neben 8 Karateka aus der eigenen Karateabteilung vertraute sich noch ein Gast vom TSV Grasbrunn-Neukeferloh den Prüfern Peter Henkel (3. Dan), Max Obermaier (3. Dan) und Stephan Kuntscher (1. Dan) an.

Zunächst waren die Jüngsten aus der Bonsaigruppe an der Reihe. Hier stand vor allem die Grobmotorik im Vordergrund, also das richtige Ausführen der Techniken, Formen und Partnerübungen. Dies gelang Santiago Weiß (9. Kyu, Weiß-Gelbgurt) und Maximilian Schubert (8. Kyu, Gelbgurt) hervorragend.

Von den älteren Kindern aus der Kids-Gruppe durfte man daher schon mehr erwarten, etwa bei Präzision, Kraft, Schnelligkeit und Kime (Anspannung am Ende der Technik). Für Hannah Maaz (7. Kyu, Orangegurt) und Anton Schnabbe (6. Kyu, Grüngurt) war dies aufgrund bester Vorbereitung aber kein Problem.

Richtig zur Sache ging es dann bei den Jugendlichen und Erwachsenen, denn hier mussten Sebastian Grabert und Lucie Kuchelmeister zeigen, dass sie die komplexen Mehrfachtechniken und Partnerübungen zum 4. Kyu (2. Blaugurt) nicht nur im Schlaf beherrschen, sondern auch mit dem nötigen Einsatz und Überzeugung vorbringen können. Weitaus schwieriger und anspruchsvoller war das Programm für Sebastian Tägl und Ladislav Valicek, denn für die Prüfung zum 3. Kyu (1. Braungurt) steigt das Niveau noch einmal drastisch. Neben dem perfekten Darbieten der Grundtechniken wurde auch das Verständnis der Formen (Kata) abgefragt, indem individuelle Anwendungen dazu gezeigt werden mussten. Ohne entsprechende Vorbereitung ist dies nicht zu schaffen. Etwas entspannter, zumindest für die Prüfer, war danach die Prüfung von Natalja „Natascha“ Wölk zum 8. Kyu (Gelbgurt). Doch aufgrund der regelmäßigen und konzentrierten Teilnahme am Training bestand auch sie problemlos.

Insgesamt waren die Prüfer mit den gezeigten Leistungen ausnahmslos sehr zufrieden.

Neue Karatekurse

Am 7. November starten beim TSV Grünwald wieder Einsteigerkurse für Jung und Alt. Während die Gruppe der Bonsai (7-10 Jahre) bereits ausgebucht ist, sind bei den Kids (10-14 Jahre) und den Jugendlichen ab 14 Jahre sowie den Erwachsenen noch Plätze frei. Alle Infos zum Karate im TSV Grünwald e.V., den Kursen sowie der Online-Anmeldung unter https://www.karate-gruenwald.de/

Max Obermaier

 

Prüflinge und Prüfer Erwachsene
Prüflinge und Prüfer der Jugendlichen und Erwachsenen (Foto: Max Obermaier)

 

Erschienen:

  • Grünwalder Isar-Anzeiger, 17. Oktober 2019