Dojo Chronik

Seit 7. Mai 1984 wird im TSV Grünwald e.V. Karate unterrichtet, zunächst als Gruppe in der Judoabteilung. 1998 wird dann die Kindergruppe gegründet, ein Jahr später ist Karate eine eigene Sparte der neu gegründeten Budoabteilung. 1994 wechselt die Kinder- und Jugendgruppe zum DKV/ BKB.  Seit Januar 2012 ist Karate nach der Auflösung der Budoabteilung eine eigenständige Abteilung. Unsere derzeit ca. 90 Mitglieder sind im Deutschen Karate Verband e.V. organisiert.

Unsere Chronik gibt einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse unserer bewegten Geschichte.

2018

Die Karateabteilung wächst erneut und zählt nun über 140 Mitglieder im Alter von 7 bis 71 Jahre.

2017

Die Karateabteilung umfasst mittlerweile über 130 Mitglieder, die sich wöchentlich zum Training treffen. Dabei ist Karate für uns kein Wettkampfsport, sondern Kampfkunst und Selbstverteidigung.

2015

Wir bieten modernes Shotokan Karate für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Ältere an.

2013

Zum Jahresende 2013 hatte die Karateabteilung 84 Mitglieder, von denen ein Großteil der Aktiven mehrmals die Woche am Training teilnimmt. Darüber hinaus fuhren wir an zahlreichen Wochenenden gemeinsam auf Lehrgänge, um dort mit Freunden und Bekannten zu trainieren. Unsere großen Highlights im letzten Jahr waren im Juli das Karate Zeltlager in Oettingen sowie im Oktober das Karateseminar auf Mallorca…

2011

Karate zu machen bedeutet, dass man sehr viel übt. Das Üben der exakten Die exakte Ausführung von Techniken im Karate ist vergleichbar mit dem Üben auf einem Musikinstrument, um seine Virtuosität voranzubringen. Das verlangt viel Zähigkeit, Ausdauer, Fleiß und Schweiß, was schließlich mit der Verleihung von Gürteln der jeweils nächsten Stufe belohnt wird. Dass auch Meister nicht auslernen, bewies Peter Henkel...

2019

2019 durfte die Karateabteilung ihr 35-jähriges Bestehen feiern. Was am 7. Mai 1984 mit einer kleinen Untergruppe der Judoabteilung begann, hat sich heute zu einer respektablen Abteilung mit über 110 Mitgliedern im Alter zwischen 7 und 70 Jahren gemausert.

2016

Karate – Leere Hand – ist eine traditionelle asiatische Kampfkunst, die sich auf Okinawa entwickelt hat und ihren Ursprung in verschiedenen chinesischen Kampfstilen findet. Nach jahrhundertelanger Entwicklung im Geheimen zu einer ausgefeilten Selbstverteidigungsform fand Karate Anfang des 20. Jahrhunderts den Weg nach Japan, wo es sich zum Wettkampfsport wandelte und Mitte der 50er Jahre zu uns kam.

2014

Die Abteilung Karate bietet traditionelles und doch modernes Shotokan Karate für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

2012

Die Sparte Karate bietet für Kinder ab 6 Jahren Jugendliche ab 12 Jahren und für Erwachsene regelmäßig im April und im Oktober, Anfängerkurse an. Dort werden die Grundlagen dieser mittlerweile nicht mehr ganz so fremd-fernöstlichen Kampfkunst vermittelt.
Nach acht Trainingseinheiten ist man gut gerüstet für das reguläre Training, das für alle Altersstufen bzw. Gürtelstufen zweimal in der Woche stattfindet...

2010

Die wohl bedeutendste „Bewegung“ im letzten Jahr war die Einführung einer eigenen Trainingszeit für unsere Jugend. Die erste Trainingseinheit startete im Januar und wir durften netterweise im Gymnastikraum der Tremml-Stiftung gastieren. Die Trainingseinheit hat einen solch regen Anklang bei unserer Jugend gefunden, dass uns die Räumlichkeiten dort bald zu klein wurden. Im Juli war es dann soweit, wir konnten in die Schulturnhalle...